beton
1+2
2019
Büchel, Björn
Der 54. Aachener Baustofftag wurde am 16. November 2018 im SuperC der RWTH Aachen ausgerichtet. Am Tag zuvor feierte das Institut für Bauforschung Aachen (ibac) in denselben Räumlichkeiten sein 70-jähriges Bestehen (s. beton 12/2018 Panorama). Thema des 54. Aachener Baustofftags waren die aktuellen Forschungsprojekte des ibac. Vorgestellt wurden sie von wissenschaftlichen Mitarbeitern des Insti...
http://fwbau.verlagbt2.de.w014576d.kasserver.com/eintrag/beton-12-2019-46.html
beton
1
2017
Stengel, Thorsten / Sodeikat, Christian / Schießl, Peter
Auch wenn die Betonbauweise im Kern bereits auf eine rd. 2000 Jahre lange Tradition zurückblicken kann, so werden die am Bauen Beteiligten dennoch immer wieder vor Herausforderungen gestellt, die besondere Lösungsansätze unter Umständen auch abseits von bestehenden technischen Baubestimmungen erfordern. Oftmals gehen die zu lösenden Fragestellungen auf neue Anwendungsgebiete (technisch od...
http://fwbau.verlagbt2.de.w014576d.kasserver.com/eintrag/beton-1-2017-20.html
Beton‑Informationen
5,6
2014
Sennhenn, Steffen
Der Tunnel Jagdberg mit einer Gesamtlänge von 3,1 km ist Teil des Gesamtprojekts „Ausbau bzw. Neubau der BAB 4“ zwischen den AS Magdala und Jena/Göschwitz in Thüringen. Er besteht aus zwei Röhren mit jeweils drei Richtungsfahrbahnen, die zum größten Teil in bergmännischer Bauweise erstellt wurden. Beim Bau des Tunnels kamen insgesamt 31 verschiedene Betonsorten zum Einsatz. Der konstruk...
http://fwbau.verlagbt2.de.w014576d.kasserver.com/eintrag/1-5%2C6-2014-71.html
beton
7.8
2008
Bilgeri, Peter
Als Zemente mit hohem Sulfatwiderstand (HS) gelten nach DIN 1164-10 Portlandzemente CEM I mit einem C3A-Gehalt <= 3 M.-% und einem Al2O3-Gehalt <= 5 M.-% sowie hüttensandreiche Hochofenzemente CEM III mit einem Hüttensandgehalt von mindestens 66 M.-%. Der Sulfatwiderstand beider Zementarten beruht auf verschiedenen Mechanismen. Während im Portlandzement durch die Begrenzung des C3A- und Al2O3-G...
http://fwbau.verlagbt2.de.w014576d.kasserver.com/eintrag/2-7.8-2008-332.html
beton
2
2003
Lipus, Klaus / Puntke, Stefan
Übersicht – Nach der in Deutschland gültigen Betonnorm DIN EN 206-1/DIN 1045-2 sind bei einem möglichen Sulfatangriff der Expositionsklassen XA2 (bis 3 000 mg Sulfat/l) und XA3 (> 3 000 mg Sulfat/l) HS-Zemente einzusetzen. Seit 1996 können bei einer Exposition bis 1 500 mg Sulfat/l anstelle von HS-Zementen auch Zement/Flugasche-Gemische verwendet werden. Die den Regelungen zugrunde liegenden...
http://fwbau.verlagbt2.de.w014576d.kasserver.com/eintrag/2-2-2003-97.html
beton
3
2003
Lipus, Klaus / Puntke, Stefan
Übersicht – Nach der in Deutschland gültigen Betonnorm DIN EN 206-1/DIN 1045-2 sind bei einem möglichen Sulfatangriff der Expositionsklassen XA2 (bis 3 000 mg Sulfat/l) und XA3 (> 3 000 mg Sulfat/l) HS-Zemente einzusetzen. Seit 1996 können bei einer Exposition bis 1 500 mg Sulfat/l anstelle von HS-Zementen auch Zement/Flugasche-Gemische verwendet werden. Die den Regelungen zugrunde liegenden...
http://fwbau.verlagbt2.de.w014576d.kasserver.com/eintrag/2-3-2003-153.html
beton
11
2002
Mulenga, Davies Mwila
Bauhaus-Universität Weimar – Fakultät Bauingenieurwesen – F. A. Finger-Institut – für Baustoffkunde – Coudraystr. 11 – D-99421 Weimar – Tag der Disputation: 22. März 2002 – Gutachter: Prof. Dr.-Ing. habil. J. Stark – Prof. Dr.-Ing. habil. S. Sprung – Prof. Dr. rer. nat. A. Wolter – Eine sehr wichtige Größe für die Dauerhaftigkeit von Beton ist sein Widerstand gegen einen...
http://fwbau.verlagbt2.de.w014576d.kasserver.com/eintrag/2-11-2002-544.html
Beton‑Informationen
5
2002
Hallauer, Ottokar
Dauerhaftigkeit unterschiedlich zusammengesetzter Betone in Meerwasser und in sulfathaltigem Wasser. In den Jahren 1956 bis 1959 hat die Wasser? und Schifffahrtsverwaltung des Bundes umfangreiche Auslagerungsversuche begonnen, bei denen Betone unterschiedlicher Zusammensetzungen sowohl mit Portlandzement als auch mit Hochofenzement einer mehrjährigen Beanspruchung in der Praxis unterworfen wurden...
http://fwbau.verlagbt2.de.w014576d.kasserver.com/eintrag/1-5-2002-55.html
Beton‑Informationen
6
2000
Rubach, Henning
In unmittelbarer Nachbarschaft zu einem der zentralen Plätze in Hamburg, dem Anckelmannsplatz, errichtete die Hamburger Stadtentwässerung ihr größtes Mischwasserrückhaltebecken mit einem Speichervolumen von 22.500 m³. Erstmalig erfolgten Entwurf, Bau und Finanzierung einer Abwasseranlage dieser Größenordnung gemeinsam mit einem privaten Investor, der über dem Mischwasserrückhaltebecken e...
http://fwbau.verlagbt2.de.w014576d.kasserver.com/eintrag/1-6-2000-78.html
Beton‑Informationen
4
1993
Lang, Eberhard
Fachgerecht zusammengesetzter und eingebauter Beton hat unter üblichen Nutzungsbedingungen eine praktisch unbegrenzte Lebensdauer. Wenn Beton dem Einfluß chemisch reaktionsfähiger Lösungen ausgesetzt wird, sind besondere betontechnologische Maßnahmen notwendig und im allgemeinen auch ausreichend. Bei sulfathaltigem Grund- und Meerwasser sind Zemente mit hohem Sulfatwiderstand vorgeschrieben. ...
http://fwbau.verlagbt2.de.w014576d.kasserver.com/eintrag/1-4-1993-44.html