beton
6
2015
Schiecke, Steffen / Hagedorn, Thorsten / Leydolph, Barbara / Palzer, Ulrich
Schäden an Gärfutterfahrsilos aus Beton und Betonfertigteilen führen zunehmend zu Diskussionen über die Dauerhaftigkeit von Betonen für landwirtschaftliche Bauwerke. Die IAB – Institut für Angewandte Bauforschung Weimar gGmbH hat den grundlegenden chemischen Angriff in Gärfutterfahrsilos genauer untersucht und in Laborversuchen abgebildet. Die Ergebnisse wurden durch Praxisversuche bestä...
http://fwbau.verlagbt2.de.w014576d.kasserver.com/eintrag/2-6-2015-236.html
Beton‑Informationen
3
2014
Starkmann, Ulrich / Lyhs, Peter
Durch Abwässer kann unter ungünstigen Umständen ein sehr starker chemischer Angriff auf den Beton in Kläranlagen sowie geschlossenen Abwasserleitungen und -kanälen auftreten. Für derartige Fälle wurde der Angriffsgrad XBSK (BSK Biogene Schwefelkorrosion) eingeführt, der über den höchsten in der DIN EN 1992 eingeführten Angriffsgrad XA3 hinaus geht. Seit einigen Jahren kommen im Abwasser...
http://fwbau.verlagbt2.de.w014576d.kasserver.com/eintrag/1-3-2014-47.html
beton
4
2014
Schauerte, Josef
Die Emschergenossenschaft gab nach langjähriger Planung den Startschuss für die Bauarbeiten des neuen unterirdischen Abwassersystems am Hauptlauf der Emscher. Zwischen Dortmund und Dinslaken übernimmt seit jeher ein offener Kanal die Aufgabe der Abwasserentsorgung. Mit dem Umbau der Emscher soll die Ökologie und die Lebensqualität der etwa 2,2 Mio. in der Region lebenden Menschen verbessert w...
http://fwbau.verlagbt2.de.w014576d.kasserver.com/eintrag/2-4-2014-118.html
Beton‑Informationen
5.6
2013
Feldmann, Harald / Richter, Thomas / Middel, Matthias M.
Die Produktion von Biogas hat sich in den vergangenen Jahren zu einem wichtigen Segment im Bereich der erneuerbaren Energien entwickelt. Trotz eines Rückgangs beim Neubau von Biogasanlagen seit 2012 hat die Stromerzeugung aus Biomasse Vorteile gegenüber anderen alternativen Energiegewinnungsformen, zum Beispiel die Speicherbarkeit der gewonnenen Energie und die Möglichkeit der Einspeisung ins E...
http://fwbau.verlagbt2.de.w014576d.kasserver.com/eintrag/1-5.6-2013-63.html
beton
7.8
2010
Siebert, Björn
In verschiedenen Regionen treten im Baugrund Eisendisulfidminerale (FeS2), wie z.B. Pyrit, auf. Im Bauwesen liegt die Bedeutung von Eisendisulfiden im Baugrund vor allem in deren indirektem Potenzial für einen chemischen Angriff auf Betonbauwerke. Ziel der Promotionsarbeit war es, die Schädigungsmechanismen, die infolge eines solchen kombinierten Säure-Sulfat-Angriffs im Beton auftreten, in Abh...
http://fwbau.verlagbt2.de.w014576d.kasserver.com/eintrag/2-7.8-2010-311.html
beton
1.2
2010
Franke, Lutz / Schmidt, Holger / Schmidt-Döhl, Frank
Insbesondere in der Abwassertechnik können Bauwerke und Kanäle einem saueren Angriff ausgesetzt sein, der verschiedene Ursachen haben und unterschiedliche Säurekonzentrationen aufweisen kann. Sofern die Bauwerke aus Mauerwerk oder Beton bestehen, werden zur Herstellung, zum Schutz und zur Reparatur mineralische Mörtel eingesetzt, die den genannten sauren Beanspruchungen in einem bestimmten Umf...
http://fwbau.verlagbt2.de.w014576d.kasserver.com/eintrag/2-1.2-2010-20.html
Beton‑Informationen
6
2009
Lyhs, Peter / Silbereisen, Rolf
Durch die konsequente Weiterentwicklung von zementgebundenen Baustoffen ist es möglich geworden, dauerhafte Betonbauteile herzustellen, die auch sehr starkem Säureangriff widerstehen können. Wo vor rund zehn Jahren die Dauerhaftigkeit solcher Konstruktionen nur durch die Verwendung von Beschichtungen mit begrenzter Lebensdauer sichergestellt werden konnte, werden heute Hochleistungsbetone wirts...
http://fwbau.verlagbt2.de.w014576d.kasserver.com/eintrag/1-6-2009-83.html
Beton‑Informationen
5
2009
Lehmann, Klaus / Damann, Detlev
Die Zusammensetzung der Betone für vorgespannte Bauwerke oder aber Bauwerke, die im Gleitbauverfahren hergestellt werden, richtet sich neben den statisch-konstruktiven und dauerhaftigkeitsrelevanten Eigenschaften wesentlich nach den erforderlichen Frühfestigkeiten. Im vorliegenden Beitrag wird über den Neubau von Silobauwerken für die Rohkohlelagerung in Duisburg-Huckingen berichtet. Die hohe ...
http://fwbau.verlagbt2.de.w014576d.kasserver.com/eintrag/1-5-2009-67.html
beton
9
2009
Lohaus, Ludger / Petersen, Lasse / Griese, Robert
Durch die Einleitung der Abgase in Kühltürme erfährt die Innenseite der Kühlerschale einen sehr starken chemischen Angriff. Dieser Angriff ist mit pH-Werten von teilweise unter 3,5 deutlich stärker als ein Angriff nach Expositionsklasse XA3. Während in der Vergangenheit die Betonoberfläche zum Schutz beschichtet wurde, kam vor etwa 15 Jahren der Gedanke auf, auf die Beschichtung zu verzicht...
http://fwbau.verlagbt2.de.w014576d.kasserver.com/eintrag/2-9-2009-370.html
Beton‑Informationen
5.6
2007
Lohaus, Ludger / Petersen, Lasse
Beim Betrieb von Kühltürmen mit Abgaseinleitung sind die Kühlturminnenflächen einem sehr starken chemischen Angriff ausgesetzt. In der Vergangenheit wurden diese Flächen mit sehr großem Kostenaufwand beschichtet. In den letzten Jahren versucht man auf Beschichtungen zu verzichten, indem man Hochleistungsbetone mit erhöhtem Säurewiderstand einsetzt. In Laborversuchen muss dieser erhöhte S...
http://fwbau.verlagbt2.de.w014576d.kasserver.com/eintrag/1-5.6-2007-71.html