Regelung der Konsistenz von Beton durch Fließmittel
Consistency adjustment of concrete using superplasticizer
Thielen, Gerd / Spanka, Gerhard / Grube, Horst
Übersicht – Die Verarbeitbarkeit von Frischbeton, seine Konsistenz und sein Zusammenhaltevermögen werden beeinflußt durch den Kornaufbau des Fein- und Grobzuschlags sowie durch Menge und Fließfähgkeit der aus dem Zement und ggf. anderen mehlfeinen Stoffen und dem Anmachwasser bestehenden Suspension, dem Leim. Die Fließfähgkeit des Leims an durch verflüssigende Betonzusatzmittel gezielt verändert werden. In der vorliegenden Arbeit wird über das Zusammenwirken von Leim und Zuschlag hinsichtlich der daraus resultierenden Verarbeitungseigenschaften von Frischbeton berichtet. Die Untersuchungsergebnisse zeigen die Möglichkeiten und Grenzen für den Einsatz von Betonverflüssigern und Fließmitteln, um gut verarbeitbare bis fließfähige Betone mit hohem Zusammenhaltevermögen und geringer Wasserabsonderung herzustellen.
Beitrag herunterladen

Ein Login ist zur Zeit leider nicht möglich.

oder alternativ ohne Konto:

Beitrag kaufen (€24,-)
beton 8/1997 ab Seite 470
Herausgeber des Artikels:
beton
Verlag Bau+Technik GmbH
Steinhof 39
40699 Erkrath
Tel: 0211 92499-0
Fax: 0211 92499-55