Bemessung und Konstruktion von durchgehend bewehrten Betonfahrbahnen
Bauweise mit freier Rissbildung
Meier, Stefan
Während sich in Deutschland Fahrbahndecken aus unbewehrtem Beton mit kurzen Fugenabständen als Regelbauweise durchgesetzt haben, werden im Ausland in großem Umfang durchgehend bewehrte Betondecken mit freier Rissbildung gebaut. Im Beitrag werden nach kurzem historischen Rückblick das Konstruktionsprinzip einer solchen durchgehend bewehrten Betonfahrbahn sowie die Bemessung von Bewehrung und Beton behandelt. Abschließend wird ein Vorschlag für den Deckenaufbau einer durchgehend bewehrten Betondecke für Bauklasse SV dargestellt.
Beitrag herunterladen

Ein Login ist zur Zeit leider nicht möglich.

oder alternativ ohne Konto:

Beitrag kaufen (€24,-)
beton 11/2005 ab Seite 540
Herausgeber des Artikels:
beton
Verlag Bau+Technik GmbH
Steinhof 39
40699 Erkrath
Tel: 0211 92499-0
Fax: 0211 92499-55