Gewichtete Reife des Betons
Kontinuierliche, zerstörungsfreie Ermittlung der Betondruckfestigkeit
de Vree, Ronald T. / Tegelaar, Rudolf A.
In den Niederlanden wird seit Mitte der 80er Jahre die Methode der gewichteten Reife zur Bestimmung der Druckfestigkeit von jungem Beton mit gutem Erfolg sowohl auf Großbaustellen als auch auf kleineren Wohnungsbaustellen angewendet. Zur Zeit ist eine niederländische Norm für diese Methode in Vorbereitung, in der die Erfahrungen der letzten 15 Jahre berücksichtigt werden. Im folgenden werden Methode und Berechnung der gewichteten Reife sowie ihre Anwendung auf der Baustelle beschrieben. Zusätzlich wird erläutert, wie die notwendigen Randinformationen zur Anwendung der Methode, der C-Wert und die Eichgraphik erhalten werden und wie von einer Meß- und Regelapparatur in Form eines speziell dazu entwickelten Reifecomputers Gebrauch gemacht werden kann.
Beitrag herunterladen

Ein Login ist zur Zeit leider nicht möglich.

oder alternativ ohne Konto:

Beitrag kaufen (€24,-)
beton 11/1998 ab Seite 674
Herausgeber des Artikels:
beton
Verlag Bau+Technik GmbH
Steinhof 39
40699 Erkrath
Tel: 0211 92499-0
Fax: 0211 92499-55